Gebäudeversicherung Bern
Gebäudeversicherung Bern

Kinder aufklären über Umgang mit Feuer

Die Flammen, die Wärme und das Licht des Feuers faszinieren Kinder. Lehren Sie Ihre Kinder den sicheren Umgang mit Feuer.

Kinder werden häufig ungewollt zu Brandstiftern. Plötzlich wird beim Experimentieren aus dem Flämmchen eine Flamme und diese entwickelt sich zu einem Brand.

Der Umgang mit Feuer will gelernt sein


Üben Sie mit den Kindern den Umgang mit Feuer und nehmen Sie ihnen allfällige Ängste, aber nicht den Respekt.

Ein Verbot bringt nichts

Verbieten Sie Ihren Kindern den Umgang mit Feuer nicht. Nehmen Sie sich stattdessen Zeit und erklären Sie ihnen, was Feuer Gutes bewirken kann und welche Gefahren es birgt.

Feuer machen unter Aufsicht erlaubt

Lassen Sie die Kinder unter Aufsicht Feuer machen. So können die Kinder ihre Neugier stillen. Zudem erleben sie, wie schnell sich ein Feuer ausbreiten kann.

Zeigen Sie die Gefahren im Haushalt

Zeigen Sie den Kindern, dass es nicht immer eine Flamme braucht, um ein Feuer entstehen zu lassen. Erklären Sie, dass Herdplatten, Backöfen, Bügeleisen und brennende Kerzen heiss sind und sich die Kinder an diesen Gegenständen verbrennen können.

Streichhölzer gekonnt anzünden

Streichhölzer verleiten die Kinder gerne zum Ausprobieren. Machen Sie es zur Regel, dass Kinder dies nur unter Aufsicht dürfen. Lehren Sie Ihre Kinder, dass ein Streichholz immer vom Körper weg angezündet wird.

Sicherheit an erster Stelle

Auch wenn Sie den Umgang mit Feuern mit ihnen üben: Kinder bleiben Kinder. Bewahren Sie Streichhölzer, Feuerzeuge und brennbare Flüssigkeiten immer ausserhalb ihrer Reichweite auf.