GVB Privatversicherungen AG
GVB Privatversicherungen AG

Was Sie über Erdbeben im Kanton Bern wissen müssen

Die Frage ist nicht ob, sondern wann: In den vergangenen Monaten bebte die Erde im Kanton Bern mehrmals spürbar, jedoch ohne Schäden zu verursachen. Das nächste grosse Beben ist aber nur noch eine Frage der Zeit.

Das letzte Erdbeben, das mit einer Magnitude von 4,8 grosse Schäden im Kanton Bern hinterlassen hat, ereignete sich 1881. Gemäss Experten findet ein solches Ereignis alle 100 Jahre statt. Statistisch gesehen ist das nächste grosse Erdbeben also seit 1981 überfällig.

Bisherige grössere Erdbeben im Kanton Bern

Wie entstehen Erdbeben?

Ein Erdbeben entsteht durch Bewegungen im Erdinneren. Hier prallen Kontinentalplatten aufeinander – im Fall der Schweiz ist es die europäische und die afrikanische.

Eingeschränkter Schutz durch Bauweise

Erdbebensicheres Bauen ist eine Massnahme, die ein Gebäude vor dem Einstürzen schützen soll. Schäden können allerdings nicht verhindert werden. Risse in der Fassade oder Statik-Schäden sind trotz erdbebensicherem Bauen möglich.

Ihr Schutz ist uns wichtig

Privatpersonen in der Schweiz haben durchschnittlich mit 44 Prozent einen Grossteil ihres Vermögens in Immobilien investiert. Die finanziellen Schäden nach einem Erdbeben können für Sie gravierend sein. In der obligatorischen Grundversicherung sind Erdbebenschäden nicht versichert. Alle durch ein Erdbeben entstandenen Schäden müssen Sie selbst bezahlen.

Sichern Sie sich mit der Erdbebenversicherung GVB Terra ab. Die Natur die Kosten zur Wiederherstellung des Gebäudes zum Neuwert sowie umfangreiche Folgekosten sind gedeckt – und das zu einer attraktiven Prämie.