GVB Gruppe
GVB Gruppe

Finanzierung

Finanzierungsgrundsätze

Jede Gemeinde leistet Beiträge an die Einsatzkostenversicherung in Form fester Pauschalen. Die Beitragspauschale beträgt dabei mindestens 375 Franken und höchstens 50' 000 Franken.

Unter Vorbehalt von Art. 5 der Einsatzkostenverordnung entrichtet jede Gemeinde ihre Beitragspauschale jährlich. Pro Kalenderjahr ist die Leistungspflicht der Gemeinden auf den zweifachen Pauschalbeitrag begrenzt.

Versicherungsleistungen und Kosten werden dabei dem Gesamtbetrag dieser Pauschalbeiträge belastet. Nötigenfalls bevorschusst die GVB geschuldete Versicherungsleistungen. Dabei verrechnet sie einen Zins zum jeweiligen Satz für Gemeindedarlehen der BEKB.