GVB Services AG
GVB Services AG

Umbau Operationssäle Spital Thun

Fünf Operationssäle in einem Brandabschnitt – eine unkonventionelle Lösung, die nicht nur die Sicherheit garantiert, sondern auch wirtschaftlich überzeugt.

Das Spital Thun hat neben Patientenzimmern Behandlungsbereiche, Büros, Technik- und Logistikbereiche. Im Gebäude sind die verschiedenen Nutzungen ineinander geschachtelt. Dies macht den Brandschutz komplex.

Im laufenden Betrieb werden die Operationssäle in zwei Etappen umgebaut. Der Bereich muss in das Gesamtsystem mit bestehenden Fluchtwegen und technischen Brandschutzeinrichtungen integriert werden. Ein Projekt, das Know-how und Erfahrung in allen Bereichen des Brandschutzes erfordert.

Höchste Priorität hat die Sicherheit der Personen. Die Experten des Brandschutz-Consultings erreichen dies mit nur einem Brandabschnitt, der die fünf neuen Operationssäle und die Vorräume einschliesst. Eine allfällige Evakuierung führt über drei voneinander unabhängige Fluchtwege.

Die Lüftungsanlagen werden im Brandfall so gesteuert, dass Operationssäle, die vom Brand nicht betroffen sind, im Überdruck gehalten werden. Dies verhindert eine Rauchausbreitung in nicht betroffene Räume und die Ärzte können laufende Operationen kontrolliert abbrechen.

Die Lösung überzeugt auch punkto Wirtschaftlichkeit: Da nur ein Brandabschnitt nötig ist, kann auf kostspielige bauliche Massnahmen wie Abschottungen verzichtet werden.

 

Unsere Arbeiten

  • Brandschutzaudit
  • Brandschutzkonzept
  • brandschutztechnische Baubegleitung (QSS3)
  • Erstellen der Brandfallmatrix
  • Durchführen des Integraltests
Objekt Umbau Operationssäle Spital Thun
Eigentümer Spital STS AG, 3600 Thun